1992

Studienbeginn am Bruckner Konservatorium in Linz, Österreich
Start als freiberufliche Musikerin

1994

Stipendium an die Manhattan School of Music in New York
mit Auftritten im Jazzclub Visiones und Bryant Park Jazzfestival

TV-Portrait im Österreichischen Fernsehen: »Meister von morgen«

1996

Debut-Album mit Mind Games (Mulo Francel) und dem brasilianischen
Gasttrompeter Claudio Roditi

1996 bis 2003

Dozentin an der Berufsfachschule für Jazz- und Popularmusik in Regensburg

seit 1997 bis heute

Studioarbeit bei Film-, Funk- und Fernsehproduktionen:
Titelmelodie der Sitcom »Die Nanny«
Kinofilm »Heinrich der Säger«
ARD-Movie »Der Kleine Mann«

special guest u.a. bei
Roberto di Gioia »Strange World« feat. Lisa Wahlandt , Til Brönner u.a. (2003)
Gerwin Eisenhauer »Boomclackdiggyboomclack« (2004)

Diverse Werbe- und Filmmusikaufträge

1999

CD »Mind Games plays the music of Stan Getz and Astrud Gilberto«
Die Band erreicht damit Platz 1 der Jazz-Charts in Singapur

2000

CD »Gute Nacht Lieder« in wunderbarer Zusammenarbeit mit Martin Kälberer

2002

Newcomer-Preis der Süddeutschen Zeitung und des Bayerischen Rundfunks
CD »Bossa Nova Affair« mit Mulo Francel

2003

TV-Portrait im Bayerischen Fernsehen
CD »Marlene« Marlene Dietrich im jazzigen drum & bass Gewande mit
Gerwin Eisenhauer, Walter Lang und Christian Diener

CD »Strange World« feat. Lisa Wahlandt , Til Brönner u.a.

2004

Einladung nach Singapur: Lisa Wahlandt und Mulo Francel (Quadro Nuevo)
gastieren im größten Konzertsaal der asiatischen Metropole, der
Esplanade Concert Hall. Video auf Youtube ansehen
I will survive auf Youtube ansehen

2003 bis 2005

Lehrstuhl für Jazzgesang am Richard Strauss Konservatorium München

2006

Preis des Goethe Instituts für die Vertonung »Gesang der Geister über den
Wassern« in  Zusammenarbeit mit Gerwin Eisenhauer und Bernd Meyer

2008

CD »Brisa do Mar« mit Mulo Francel (Quadro Nuevo)

2010

enja records – Debutalbum »Stay a while« mit Walter Lang, Sven Faller &
Gerwin Eisenhauer

»Auf den Spuren der Intuition« Beitrag zur TV-Reihe des BR mit Lisa Wahlandt,
Konstantin Wecker, Christina Kessler uvm.

2012

CD »Wowowonder« mit Gerwin Eisenhauer, Walter Lang und Sven Faller
erschienen bei enja records / yellowbird records (Gefördert durch die Initiative
Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
)

CD »Big Yellow Taxi« mit Kurt Härtel, Thorsten Soos, Helmut Sinz und Stephan
Staudt erschienen bei nasswetter music group
Video Big Yellow Taxi bei Radio TOP FM 106.4 – Local Heroes

2013

Korea-Tour mit der Lisa Wahlandt Band im Mai – Konzert und Jazzfestivals:
Ulsan Taehwa River Festival Ulsan
Goyang Aram Nuri Haydn Hall
Jarasum Jazzfestival
Lisa Wahlandt Band (Kiss) auf Youtube ansehen 
Lisa Wahlandt Band (Zusammenschnitt) auf Youtube ansehen 

»Die Drei Damen« Debüt einer unsäglichen Damenband auf dem Bayerischen Jazzfest
in Regensburg mit BR-Mitschnitt im Thon-Dittmer-Palais
Die Drei Damen auf Youtube ansehen

2014

CD-Debut  „Die Drei Damen“ mit Andrea Hermenau und Christiane Öttl
CD „Home for Christmas“ mit Sven Faller, Jan Eschke und Azhar Kamal
beide erschienen bei enja records / yellowbird records

2015

Ostbayerische Musiker führen „The Wall“ bei den Thurn- und Taxis Festspielen auf.
The Atomic Brick Orchestra mit Gerwin Eisenhauer, Lisa Wahlandt u.v.m.
Die anschließende Tour 2016 durch Deutschland und Luxembourg wird ein voller Erfolg!

2016

Einladung in die Filharmonia Czestochowska, Polen mit Lisa Wahlandt Trio
CD „Träum weiter“ mit Die Drei Damen (enja records)
Erstes Landesjazzfestival Bayern, Lisa Wahlandt Band und Ron Carter im Velodrom